www.wallstreet-online.de – Mit dem Platincoin zum grössten Erfolg im Blockchain-Business

elias-papeElias Pape im Exklusiv-Interview:

wallstreet-online.de – Rainer Brosy, Gastautor | Elias, du hast in den letzten 2 Jahren weltweit mehr als 135.000 Vertriebspartner aufgebaut und hast bei Platincoin den höchsten bisher vergebenen Rang Black Diamond erreicht. Bekannt wurdest du erstmals als Topnetworker bei einer amerikanischen Firma für Nahrungsergänzung, was war deine Motivation im Blockchain-Bereich durchzustarten?

Elias Pape: Rückblickend war es die beste geschäftliche Entscheidung meines Lebens, in einen Bereich zu wechseln, der laut Experten die Welt in den nächsten Jahren ähnlich radikal verändern wird, wie das Internet Mitte der 90er Jahre. Meine Aufgabe bei Platincoin ist bis zum Ende des Jahres erfüllt, danach bin ich in das Folgeprojekt eingebunden mit dem Potenzial, in kürzester Zeit hunderte von Millionen Nutzern anzubinden.

Das klingt aber spannend, erzähl doch mehr darüber!

Elias Pape: Unsere Founder haben alles richtig gemacht, indem sie das Projekt vom Ende her gedacht haben. Heute wird sich ein Kryptocoin nur weltweit durchsetzen können, wenn er folgende Erfolgskriterien meistert. Die Technologie ist natürlich die Basis, aber neben der Blockchaintechnologie brauchst du ein echtes USP, ein Alleinstellungsmerkmal, wo keiner mithalten kann. Wir haben das bisher übliche Mining auf das umwelt- und rechnerfreundliche Energieniveau eines Smartphones optimiert, das nennen wir Minting! Die Belohnung in Form zusätzlicher Coins bekommt bei uns nicht der stärkste und damit ressourcenverschwendendste Rechner, sondern alle am Minting beteiligten Knotenpunkte (Nodes) erhalten 10% auf ihre im angeschlossenen Wallet befindlichen Coins, dass darf man schon als phantastisch bezeichnen. Diese Aufgabe wird bei uns durch die auf dem Foto zu sehende Secure Box übernommen.

Darüber hinaus ist eine große Community, die dich feiert und auch versteht, wohin die Reise geht ein großes Pfand, denn im letzten Jahr, als es regelrechte Massaker an den Kryptomärkten gab und auch der Bitcoin um 70 % fiel, da legten wir 5000 % zu. Momentan schauen wir überhaupt nicht auf die Börsen, weil wir wissen, der 3. Punkt, eine Infrastruktur rund um den Coin zu etablieren, ist auch ein ultimatives Erfolgskriterium, das gerade umgesetzt wird. Und wenn dann der 4. Punkt zutrifft, der beinhaltet alles in Compliance mit den Regulierungsbehörden und Finanzmarktakteuren zu bewerkstelligen, dann stehen alle Ampeln auf Erfolg.

Quellen: www.wallstreet-online.de – Gastautor: Rainer Brosy |  Vollständiger Artikel / https://platincoinsite.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.