Digitale Kluft: Die beiden Seiten der technologischen Lücke

Wissen ist Macht

(Francis Bacon)

Nur vor ein paar Generationen schien es, dass innerhalb von nicht weniger als hundert Jahren, jeder Erdling sein persönliches Telefon in der Tasche tragen wird, der in der Lage ist in Sekunden Informationen im Internet zu finden. Die rasante technologische Entwicklung hat das schriftliche Science-Fiction-Szenario geändert. Heute ist hohe Lebensqualität, in erster Linie, eine Gelegenheit, Technologie und den Zugang zu Informationen zu verwenden, anstatt physischer Reichtum und Ressourcen wie zuvor. Plötzlich wurde die Menschheit mit der Bedrohung durch neue Ungleichheiten, „digitale Kluft“, konfrontiert.

Während einige Leute unbegrenzten Zugriff auf alle Informationen haben, kennen die anderen nicht einmal die Existenz einer Reihe von neuen Technologien. Die Gründe für diese Teilung können finanzielle, geografische, soziale, und nicht nur …

„Digitaler“ Lebensstandard : die beiden Pole des gleichen Problems

In Science-Fiction und in den Werken von Futuristen ist es leicht eine Beschreibungen einer idealen Zukunft zu finden. Das Leben einer Person ist komfortabel, weil zu der Befriedigung seiner Bedürfnisse die Wunder der Technik eilen. Intelligente Straßen und Häuser, Möbel und Geschirr, Schulbänke und medizinische Leistungen in Krankenhäusern wissen, was die Bürger möchten und versorgen sie sofort mit dem Nötigsten. Versuchen Sie nicht sich diese Wunder vorzustellen— seien Sie Zeuge.

Südpol

Songdo— eine in nur 12 Jahren gebaute Stadt. Es steht auf einer künstlichen Insel, 50 km von der Hauptstadt von Südkorea, Seoul, entfernt. Die ideale Stadtplanung, Architektur, vollautomatische Lebensunterstützung der Stadt, sowie innovative Energieeinsparung und alternative Energien machen Songdo zur Stadt der Zukunft. Jetzt ist die Einwohneranzahl von 45 000 nicht groß und etwa 55 000 kommen nach Songdo zur Arbeit.

Die Umsetzung des Projekts in Songdo kostet US$ 35 Milliarden. Die Stadt ist auf Kosten der größten in der Geschichte privaten Investitionen in Immobilien gebaut. Die wichtigsten Investoren sind solche großen US-Unternehmen wie Gale International und Morgan Stanley. An der Realisierung des Projektes arbeiten technologische Giganten wie Cisco, 3M und United Technology.

Cisco hat ein Netzwerk in jedem Abschnitt der Stadt ausgestattet. Straßen, Gebäude— alle städtische Elemente sind mit Sensoren ausgestattet, die kontinuierlich Informationen an die Zentrale übertragen. Rund um die Uhr werden absolut alle Daten in Bezug auf die Stadt— der Zustand der Gebäude, der Bedarf an Energie, die Temperatur außerhalb und innerhalb des Gebäudes, der Zustand der Straßen analysiert.

Songdos Infrastruktur basiert auf Netzwerktechnologien, die alle operativen Systeme zu einem Ganzen vereinen. Die Leistung der elektronischen Verkehrszeichen hängt von der Situation auf der Straße ab. Bewegungssensoren auf den Gehwegen bieten Straßenbeleuchtung, da wo sie gebraucht wird.

Die Bewohner können aus der Ferne die Beleuchtung und die Klimaanlage in ihrem Haus regulieren und die Geräte an- und ausschalten. Intelligente pneumatische Müllschächte können nicht nur recyceln, sondern auch den Abfall richtig sortiert. Die meisten Fahrzeuge sind mit Elektro- oder Wasserstoffmotoren ausgestattet.

Nordpol

Währenddessen in Nordkorea, in einer Entfernung von etwa 180 km von Songdo …

Die Bevölkerung des Landes liegt bei mehr als 25 Millionen Menschen. Die durchschnittliche Nordkoreaner verdient etwa US$20 im Monat. Nur hohe Staatsbeamte haben Zugang auf das Internet. Insgesamt gibt es etwa 1500 aktive IP-Adressen.

Für die meisten Menschen in Nordkorea sind nur die lokalen Medien verfügbare Informationsquellen. Dabei werden alle Zeitungen, Zeitschriften, Fernseh- und Radiosender unter der absoluten Kontrolle des Staates und damit der Zensur unterworfen.

Seit dem Jahr 2000 arbeitet das nationale Informationsnetzwerk „Kwangmyong“ in Nordkorea. Es ist so etwas wie das Internet als Ersatz für ein einzelnes Land. Es gibt etwa 5000 Standorte und über 100 000 Nutzer. Neben propagandistischen Materialien über das Netzwerk werden auch neutrale wissenschaftliche Artikel angezeigt. In mehreren Foren, kommunizieren Studenten und Universitätsprofessoren. Nordkoreaner, die das lokale „Pseudo-Internet“ nutzen, greifen darauf durch ihre mobilen Geräte zu. Computer gelten sogar für Universitätsprofessoren als Luxus.

Zwei zwanzigjährige Studenten der Polytechnischen Universität Songdo und Pjöngjang können Cousins. Bei einem Treffen nach 10 Jahren, sprechen sie die gleiche Sprache, aber es ist unwahrscheinlich, dass sie sich verstehen werden.

Digitale Medizin

Komfort und Zugang zur Bildung ist wichtig. Aber es gibt etwas noch wichtigeres.

Britische und amerikanische Forscher an der Oxford Universität haben ein neues Computerprogramm erstellt. Es untersucht und studiert die Milliarden von chemischen Verbindungen und findet die, die für Krebsbehandlungen verwendet werden können.

Für die Funktion erfordert dieses Programm einen virtuellen Computer-Riesen, bestehend aus Zehntausenden von echten Computern, der über das Internet verbunden ist.

Sogar der stärkste Computer wird dieses Problem der Jahrzehnten lösen. Ed Hubbard, ein Vertreter und Mitarbeiter an einem Projekt der amerikanischen Firma United Devices, sagte: „Beim Nutzen mehrere Computer über das Internet, wir, Wissenschaftler, fangen mit Projekten an, an die man früher nicht einmal denken konnte.“

Etwa 17% der Amerikaner achten heute auf ihre Gesundheit mit Hilfe von speziellen mobilen Anwendungen. Grundsätzlich sind es Menschen, die älter als 40 Jahre alt sind und schwere Krankheiten haben. Sie nutzen digitale Geräte für die dauerhafte Kontrolle der Drucküberwachung, des Pulses, des Blutzuckerspiegels und anderer Indikatoren. Nachdem die alarmierenden Daten empfangen werden, warnt das Gerät über die Notwendigkeit der Notaufnahme.

In den Vereinigten Staaten und Japan entwickeln sich Systeme, in denen die Ärzte ihre Patienten online empfangen können.

Währenddessen in Afghanistan…

Die durchschnittliche Lebenserwartung im Land liegt bei etwa 45 Jahre. Tuberkulose betrifft 30% der Bevölkerung. Von 1000 Kindern sterben 16 sofort. Nach der Geburt sterben 1700 von 100 000 Mütter. Es gibt stündige Ausbrüche von Cholera und Typhus.

2% der Afghanen leiden unter Blindheit aufgrund der Tatsache, dass sie die Behandlung nicht in den frühen Stadien der Erkrankung erhalten. Jährlich benötigen 300 000 Menschen Operationen für die Entfernung von Katarakt. Es gibt etwa 6 Tausend Operationen.

Rund 6 Millionen Menschen bekommen keine medizinischen Versorgung und haben keinen Zugriff auf medizinische Tentren.

Digitale Wirtschaft und Politik

Die Geburt einer einzigartigen Blockchain Technologie wurde zum Beginn einer neuen Phase der digitalen Revolution. Heute ist Blockchain am besten als Technologie bekannt, dank der es Bitcoin und andere digitale Währungen gibt.

Kostenlose und anonyme Transaktionen, sofortige Geldübertragung, die Fähigkeit, digitales Gold mit Hilfe von Computerprogrammen zu produzieren und sein Einkommen zu erhöhen reichen aus, um die Technologie revolutionär zu nennen. Aber die Möglichkeiten des Blockchains sind viel größer.

Tatsächlich ist das Potenzial der Technologie in der Lage, die Visualisierung der Menschen nicht nur von Geld, sondern auch von der Rolle der Regierungsstrukturen in ihrem Leben zu ändern.

Die verteilte Datenbank in der Blockkette bietet Authentizität von Daten ohne Vermittler. Denken Sie darüber nach: Banken, Registerbüros, Eigentumsregister, Notarämter— all dies sind staatliche oder private Vermittler, die die Reinheit und Legitimität aller Handlungen kontrollieren, mit mehr oder weniger Erfolg. Stellen Sie sich nur vor, dass die Notwendigkeit einer solchen Kontrolle nicht mehr existieren wird. Oder wie in ein paar Jahren wir den Online-Prozess bei den Wahlen beobachten werden.

Und das ist keine Fiktion: Die Projekte des Übergangs zu digitalen Regulierungssystemen existieren bereits und werden beispielsweise in Estland erfolgreich angewendet. Es hat die Chance, das erste Land der Welt zu werden, das die Bürokratie gewinnt.

So werden wir vielleicht sehen, wie hohe Technologien für den Schutz der Rechte und Freiheiten der Bürger in Kraft gesetzt werden. Aber sie werden nur diejenigen schützen können, die Zugang zu diesen Technologien haben.

Digitale Ungleichheiten

Der Zugang zur Computertechnologie ist eine notwendige Voraussetzung für den Erfolg in der Informationsgesellschaft. Dies sollte ein physischer und ökonomischer Zugang sein, d.h. die Anwesenheit von notwendigen Werkzeugen und die Möglichkeit, einen Computer oder ein mobiles Gerät frei kaufen zu können.

Darüber hinaus ist es wichtig für jede Person, freien Internetzugang zu haben. Dies erfordert den ununterbrochenen Betrieb von Telekommunikationsnetzen überall dort, wo Menschen leben. Aber das ist nicht genug.

Menschen sollten in der Lage sein, moderne Technik bedienen zu können. Die Durchführung des Internets in abgelegene Gebiete kann nur teuer sein. Aber diejenigen, die heute keine Vorstellung von digitalen Geräten haben, müssen sich bald selbst überwinden und ihre Vorstellung der Welt ändern, um den Fortschritt aufzuholen.

Alle, die neue Technologien beherrschen, haben gute Perspektiven für ihre Ausbildung, ihr berufliches Wachstum, die Verbesserung des Lebensstandards und des Wohlbefindens. Sie werden einen großen Vorteil gegenüber denen haben, die aus irgendeinem Grund diese Technologien nicht nutzen können.

Technische Innovationen schaffen etwa 15% der Weltbewohner. Etwa die Hälfte der Weltbevölkerung ist in der Lage, diese Erfindungen zu nutzen. Der Rest wartet auf das Los der arbeitslosen oder schweren körperlichen Arbeit.

Und je länger diese Situation anhält, desto wahrscheinlicher wird der digitale Abrupt unüberwindbar sein. Technologien, die für Menschen geschaffen wurden, können zu einer indirekten Ursache der größten Ungerechtigkeit werden.

Aber durch die Verbreitung von Informationen über technische Innovationen, durch die Lehrtätigkeit der Nutzung dieser Technologien, können wir den digitalen Abbruch verkleinern und alle zusammen in die neue Ära eintreten. Das inspiriert die Firma PLC Group AG, die eine hohe Mission einnimmt: die Blockkette zu popularisieren und komplexe Technologien für jeden zugänglich zu machen.

Quellen: https://blog.platincoin.com / https://platincoinsite.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s